Aktuelles


Oktoberrundbrief - der Bau des Sozialen Zentrums geht voran!

Dieses Jahr haben eine Menge geschafft - neben einigen direkten Unterstützungen bedürftiger Menschen haben wir geholfen ein Haus zu renovieren, in dem begleitetes Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung entstehen soll sowie den Bau des Sozialen Zentrums in Orhei einen großen Schritt voran gebracht, indem wir den Einbau aller noch fehlender Fenster und Türen ermöglicht haben! Lesen Sie mehr dazu in unserem Rundbrief.


Hilfe kurz vor Weihnachten!

In den vergangenen Monaten konnte unser Partner Pfr. Aga einer Vielzahl von Menschen unter die ARme greifen, ja geradezu Lebensläufe verändern! Lesen Sie mehr dazu in unserem Januarrundbrief!


Julirundbrief 2017 - Geschenk aus dem Geschenk

Nachdem uns Mitte des Jahres die Stiftung Wilhelm Oberle aus Staufen ein Nothilfebudget für in Not geratene Einzelpersonen und Familien zur Verfügung stellte, nannte Per. Aga aus Orhei das daraus entstandene Projekt „Geschenk aus dem Geschenk“. Nun konnte er endlich Menschen helfen, die diese Hilfe auch dringend gebraucht haben, wofür aber bisher die Mittel gefehlt hatten! Lesen Sie darüber mehr in unserem Julirundbrief.


Der Geländewagen für „Christliche Filantropie“ kann gekauft werden!

Ein ganzes Jahr lang haben wir Geld gesammelt - viele von euch haben großzügig gespendet, die Stiftung Wilhelm Oberle aus Staufen beteiligte sich mit 1.000,00 €, der Verein Step by Step aus Münster mit 2.500,00 €, Pfarrer Aga aus Orhei hat von Partnern aus Italien 2.300,00 € bekommen, zu guter Letzt beteiligten sich noch die katholischen Pfarreien Christkönig aus Dörfles-Esbach und St. Hedwig aus Rödental mit 340,00 € und die ev. Pfarrei Heiligkreuz hat auch eine Beteiligung von 100,00 € versprochen. 

Nun IST ES SOWEIT - für den Verein „Christliche Filantropie“ aus Orhei konnte ein neuer Suzuki - Geländewagen  bestellt werden! 

Es wird noch voraussichtlich bis September dauern, bis er geliefert wird, doch an und für sich konnten wir dieses finanziell sehr aufwändige Projekt dank eurer Hilfe erfolgreich abschließen. Nun können schon bald bedürftige Menschen wieder mit Hilfsmitteln beliefert werden!

auto-1566379 1920off-road-2228741 1920




Weihnachtsrundbrief

Alles, was wir in den letzten sechs Monaten gemacht haben, können Sie in unserem Weihnachtsrundbrief nachlesen!

Ein Fahrzeug für den Verein „Christliche Filantropie“.

Der alte Fiat Stilo, mit dem Pfr. Aga bisher zu den bedürftigen Gemeindemitgliedern aufs Land hinausgefahren ist, hat bereits vor Monaten seinen Dienst endgültig versagt! Sergiu Aga hat bisher jahrelang sein privates Fahrzeug im Dienst der Bedürftigen eingesetzt - allerdings kann er sich kein weiteres Fahrzeug leisten. Wir möchten dem Verein „Christliche Filantropie“ ein Vereinsfahrzeug kaufen!

Mit Ihrer Hilfe sind bereits 8.000,00 € zusammengekommen - es sind bereits zwei Drittel der notwendigen Summe. Hierfür vielen herzlichen Dank! Helfen Sie uns bitte noch mit dem letzten Drittel! Wir möchten wieder Hilfsgüter in die moldauischen Dörfer bringen - die Menschen dort brauchen uns!

DSC 0135

Nothilfefond von 500,00 € kommt an!

Neue Fenster und eine halbautomatische Waschmaschine für Frau Comorschi, 50kg Mehl und ein kleiner elektrischer Ofen um Brot zu backen für Frau Cojocari - der Verein „Christliche Filantropie“ aus Orhei / Rep. Moldau konnte einigen bedürftigen Familien mit Hilfe unseres Nothilfefonds uter die Arme greifen! Wir freuen uns, dass unsere Hilfe ankommt! Mehr dazu in unserem neuen Rundbrief


Rundbrief Juni 2016

Alles, was in der ersten Hälfte des Jahres 2016 gemacht haben, finden Sie in unserem Rundbrief zusammengefasst auf 5 Seiten!

Beton für die Bodenplatte des sozialen Zentrums

Zur Zeit lernen etwa 50 Frauen in einem vom Verein „Christliche Filantropie“ initiiertem Projekt den Beruf der Schneiderin. Unser Partnerverein aus Orhei führt bereits seit Jahren verschiedene Bildungsmaßnahmen durch, um benachteiligten Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen!

Da der Verein keine eigenen Räume besitzt, ist die Organisation solcher Maßnahmen immer sehr schwierig. Mit der Errichtung des sozialen Zentrums soll sich dies ändern!

Mit einer Spende von 1.100,00 € haben wir den Beton für die Bodenplatte des Erdgeschosses finanziert.


Gehaltskosten für Frau Lilia

Frau Lilia ist Juristin und Buchhalterin des Vereins „Christliche Philanthropie“ aus Orhei. Wozu ein Hilfsverein für Bedürftige eine Juristin benötigt? Ein Beispiel: Eine Familie möchte ihr Kind in der Schule oder im Kindergarten anmelden. Weil aber einer der Eltern keine Abschrift seiner Geburtsurkunde besitzt, ist dem Kind bei seiner Geburt auch keine Geburtsurkunde ausgestellt worden. Dann existiert so ein Kind in der Rep. Moldau einfach offiziell gar nicht. Wenn das Kind aber keine Geburtsurkunde besitzt, kann es weder in einem Kindergarten, noch in einer Schule angemeldet werden!

Frau Lilia hilft den betroffenen Familien alles wieder in Ordnung zu bringen, aber nicht nur das - sie bringt auch Hilfsgüter zu Bedürftigen in umliegende Dörfer und berät zu allen Lebensthemen, auch wenn sie nicht unbedingt etwas mit ihrem Spezialgebiet Jura zu tun haben. Sie ist einfach die gute Seele des Vereins!

Für die Zeit April bis Oktober tragen wir mit 50,00 € mntl. zu Frau Lilias Gehalt bei. 



© A. Paluszek 2015